Charlotte Seither - Composer

Aktuell

Berlin / Konzerthaus am Gendarmenmarkt / Running Circles

Running Circles (2011) für zwei Klaviere und zwei Schlagzeuger ist am 22. Februar 2023 mit dem Ensemble BerlinPianoPercussion im Konzerthaus am Gendarmenmarkt zu hören (Werner Otto Saal). Unter dem Motto „Chimären“ erklingen Werke, die sich dieser besonderen Quartett-Besetzung widmen. Das Werk entstand 2011 als Auftragswerk des Ensembles, das es auch in den USA, in Miami und Florida, zur Aufführung gebracht hat.

WDR 3 Forum: 100 Jahre Gesellschaft für Neue Musik

Aus dem Kleinen Sendesaal des WDR in Köln überträgt der Sender am 8. Januar 2023, 18.04-19.00h, eine Podiumsdiskussion, die sich dem Status Quo der Neuen Musik widmet. Es dikutieren Gordon Kampe, Präsident der Gesellschaft für Neue Musik, Gerhart Baum, Innenminister a.D., Charlotte Seither, Komponistin, Christine Fischer, Musik der Jahrhunderte und Patrick Hahn, WDR. Es moderiert Michael Struck-Schloen.

BR Klassik im Gespräch. Charlotte Seither

„Frauen können ein pures Kraftwerk sein in unserer Gesellschaft“. Im Interview mit BR Klassik spricht Charlotte Seither über Frauen in Führungspositionen und über Mittel und Wege der Gendergerechtigkeit.

www.br-klassik.de/themen/klassik-entdecken/neue-musik/charlotte-seither-interview-100.html

Bundesverdienstkreuz für Charlotte Seither

Charlotte Seither wurde am 6. März 2020 von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet: „Charlotte Seither ist eine international wirkende, vielfach ausgezeichnete Komponistin. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit wirkt sie in maßgeblichen Gremien und tritt auch mit ihrer Person für Geschlechtergerechtigkeit innerhalb der bis heute männlich dominierten Musikszene ein.“ Als Komponistin und wichtige Stimme der Neuen Musik wirkt Charlotte Seither auch im GEMA-Aufsichtsrat, im Präsidium des Deutschen Musikrats und im Vorstand des Deutschen Komponistenverbands. Beim Festakt in der Barenboim-Said Akademie Berlin würdigte Grütters die 19 Ordensträger aus Kultur und Medien als erfolgreiche Vorbilder.

https://www.alkor-edition.com/aktuelles/news/article/ehrung-fuer-kunstschaffen-und-engagement/

 

 

Spot

Deutscher Musikautorenpreis

Charlotte Seither wurde mit dem Deutschen Musikautorenpreis 2014 / Kategorie Zeitgenössische Chormusik ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 8. Mai 2014 im Berliner Hotel Ritz-Carlton statt. Der Preis wurde in 9 Kategorien vergeben, darunter Jazz, Elektro, Pop, Filmmusik und Klassik. Ausgezeichnet wurden u.a. die Sportfreunde Stiller (Erfolgreichstes Werk), für sein Lebenswerk wurde Udo Jürgens geehrt. Mit dem Preis verbunden ist die Aufnahme in die Akademie der Deutschen Musikautoren (ADMA).

Deutscher Musikautorenpreis 2014, Foto: Thomas Rosenthal
Foto: Thomas Rosenthal

Hier können Sie sich für den monatlichen Online-Newsletter mit Informationen zu aktuellen Projekten anmelden.

news@charlotteseither.de

 

Aktuelle Termine

23. März 2023

Hannover

NDR Landesfunkhaus / Kleiner Sendesaal

Ensemble Megaphon

„Aufwiegeln!?“

darin: Minzmeißel. Drei kleine Stücke frei nach Franz Kafka (2006)

für Singstimme und Klavier

Sophia Körber, Sopran

Tatjana Prelevic, Klavier

22. Februar 2023

Berlin

Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Werner Otto Saal

Ensemble BerlinPianoPercussion

„Chimären“

darin: Running Circles (2011)

für zwei Klaviere und zwei Schlagzeuger

Ya-Ou Xie und Sawami Kiyoshi, Klavier

Adam Weisman und Simone Beneventi, Schlagzeug

7. Februar 2023

Leipzig

Stadtbibliothek

Fokuskonzert Charlotte Seither

mit: Champlève (1994) und figure in space (2016)

für Violine, Violoncello und Klavier

Neues Klaviertrio Dresden

Uta-Maria Lempert, Violine

Matthias Lorenz, Violoncello

Clemens Hund-Göschel, Klavier

6. Februar 2023

Dresden

Projekttheater

Fokuskonzert Charlotte Seither

mit: Champlève (1994) und figure in space (2016)

für Violine, Violoncello und Klavier

Neues Klaviertrio Dresden

Uta-Maria Lempert, Violine

Matthias Lorenz, Violoncello

Clemens Hund-Göschel, Klavier

5. Februar 2023

Chemnitz

Museum Gunzenhauser

Present Perfect. Konzertreihe zeitgenössischer Musik

Fokuskonzert Charlotte Seither

mit: Champlève (1994)

und figure in space (2016)

für Violine, Violoncello und Klavier

Neues Klaviertrio Dresden

Uta-Maria Lempert, Violine

Matthias Lorenz, Violoncello

Clemens Hund-Göschel, Klavier

22. Januar 2023

Berlin

Universität der Künste

Joseph Joachim Saal

Konzert der Liedklasse Prof. Axel Bauni

mit: Einlass und Wiederkehr. Elf Bruchstücke

für Sopran und Klavier frei nach Franz Kafka (2004)

Hayoung Kim, Sopran

Stefan Paul, Klavier

15. Januar 2023

Heidelberg

44. Kammermusikfestival 2023

Palais Prinz Carl / Spiegelsaal

in Kooperation mit der Hochschule für Musik Mannheim

Liedklasse Prof. Axel Bauni

mit: baff. mundart in elf anlauten (2018)

for vocal performer(s)

Johanna Götz, Serena Hart, Victoria Rieser,

Anna Zimmermann, Andrej Sekulic, Stimmen

8. Januar 2023

WDR 3, 18.04-19.00h

WDR Forum

„100 Jahre Gesellschaft für Neue Musik. Wo stehen wir heute?“

Roundtable

aus dem Kleinen Sendesaal des WDR Köln

Gordon Kampe, Präsident der GNM

Christine Fischer, Musik der Jahrhunderte Stuttgart

Charlotte Seither, Komponistin

Patrick Hahn, WDR

Gerhart Baum, Innenminister a.D.

Moderation: Michael Struck-Schloen

29. November 2022 (Uraufführung)

Neustadt / Weinstraße

Saalbau

Kurpfalz-Konzert in Kooperation

mit der Hochschule für Musik Mannheim

Liedklasse Prof. Axel Bauni

mit: baff. mundart in elf anlauten (2018)

for vocal performer(s)

Johanna Götz, Serena Hart, Victoria Rieser,

Anna Zimmermann, Andrej Sekulic, Stimmen

19. November 2022

New York City

Juillard School / Paul Hall

Lied-Recital Marisa Karchin, Sopran

mit: Dir, mir zu (2001)

für Stimme und Klavier

13. November 2022

Berlin

Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Werner Otto Saal

Modern Art Ensemble

„Short, early pieces“

mit: Alleanza d’archi (1997)

für Violine, Viola und Violoncello

Theo Flindell, Violine

Martin Flade, Viola

Julia Wasmund, Violoncello

21. Oktober 2022

Berlin

BHROX / Pavillon auf der Mittelinsel des Ernst Reuter Platzes

„Think Twice“ – Konzert III

Re-Construct! Neubau.

mit: Tell it or shout (2014)

für Ensemble

Erik Drescher, Flöte, Matthias Badczong, Klarinette,

Elena Kakaliagou, Horn, Mike Flemming, Viola,

Lillia Keyes, Violoncello, Matthias Bauer, Kontrabass

18. Oktober 2022

Berlin

BKA / Unerhörte Musik

Duo-Recital Schöpp – Ikeya

mit: stilles haus (nachbeben) (2019)

für Flöte und Inside-Piano

Klaus Schöpp, Flöte

Yoriko Ikeya, Inside Piano

16. Oktober 2022 (Uraufführung)

Berlin

rbb Haus des Rundfunks / Masurenallee

Großer Sendesaal

Kammerkonzert des Deutschen Symphonieorchesters (DSO)

Komponierende Geschwister: Felix und Fanny Mendelssohn

mit: sisters (2022)

für Violine, Violoncello und Klavier

Auftragswerk des rbb für das Klaviertrio des DSO

Olga Polonsky, Violine

Mischa Meyer, Violoncello

Benjamin Hochman, Klavier

16. Oktober 2022

Berlin

Schloss Biesdorf

Hommage à Susanne Stelzenbach

mit: SternLicht. Drei Bruchstücke für Lili Boulanger (2017)

für Klavier

Nadezda Tseluykina, Klavier

13. Oktober 2022

Berlin

Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Großer Saal

Berliner Oratorienchor / Hauptstadtorchester Berlin

Komponistinnen. Fanny Mendelssohn – Lili Boulanger – Charlotte Seither

mit: wer / wir sind (2020)

und atem / finden (2020)

Zwei Stücke für Frauenchor und Orchester

Voraufführung aus der Oper Fidelio schweigt

Leitung: Thomas Hennig

11. Oktober 2022

ORF, oe1, 23.03-23.59h

Zeit-Ton. ORF Musikprotokoll Steirischer Herbst 2023

Vokales IGNM-Geburtstagskonzert

Ensemble Cantando Admont

mit: hora (2003)

für Frauenstimmen und chorischen Bass

Leitung: Cordula Bürgi

8. Oktober 2022

Graz

ORF Musikprotokoll Steirischer Herbst 2023

100 Jahre Frauen in der GNM

Ensemble Cantando Admont

mit: hora (2003)

für Frauenstimmen und chorischen Bass

Leitung: Cordula Bürgi

Konzert mit Rundfunkaufzeichnung durch ORF

7. Oktober 2022

Berlin

BHROX / Pavillon auf der Mittelinsel des Ernst Reuter Platzes

„Think Twice“ – Konzert I 

Re-Construct! Neubau.

mit: Sette respiri (2017)

Vocalensemble der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Einstudierung: Martin Schneuing

24. September 2022 (Uraufführung)

Bonn

Beethovenhaus / Kammermusiksaal

Studienstiftung des deutschen Volkes

Jubiläumskoknzert „10 Jahre Komponistenresidenz“

Klavierabend Shaghajegh Nosrati

mit: red roots (2022)

Auftragswerk des Beethovenhauses Bonn

22. September 2022 (Uraufführung)

Berlin

Staatsoper Unter den Linden / Apollo-Saal

Konzertmatinee „Ringrauschen“

mit: stilles begehren (2022)

für 8 Spieler

Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden

echo ensemble berlin

Leitung: Manuel Nawri

16. September 2022

Erfurt

Kunsthalle

Connect / Ensemble Lux NM

mit: Echoes of O’s (2007)

for one or more performer(s) or any movable entities

Video-Produktion: Florian Jaap

10. September 2022

Leipzig

Mendelssohn-Haus

in Kooperation mit der Spanischen Botschaft

„Mujeres en la musica“

mit: Herzfalter (2000)

frei nach Petrarca für Tenor und Klavier

Manuel Gomez Ruiz, Tenor

Isabel Dobaro, Klavier

9. September 2022

Berlin

Ibero-Amerikanisches Institut der

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Otto Braun Saal

„Mujeres en la musica“

mit: Herzfalter (2000)

frei nach Petrarca für Tenor und Klavier

Manuel Gomez Ruiz, Tenor

Isabel Dobarro, Klavier

03. September 2022

Mönchengladbach

Alter Bunker Güdderath

Salome Kammer. Solo-Recital

Zeitgenössische Musik für Stimme solo

mit: Schweigebilder (2019)

für Stimme solo

30. August 2022

Christchurch  / New Zealand

ISCM World Music Days 2022

University Christchurch / Recital Hall

mit: lauschgut (2019)

für Inside-Piano

Mark Menzies, Inside-Piano

Offizieller Beitrag Deutschlands

zu den ISCM Weltmusiktagen 2022

26. August 2022

Zepernick

XXX. Randspiele 2022

Eröffnungskonzert / Duo Schöpp – Ikeya

mit: stilles haus (nachbeben) (2019)

für Flöte und Inside-Piano

Klaus Schöpp, Flöte

Yoriko Ikeya, Inside Piano

23. Juli 2022

Straubing

Tage der Zeitgenössischen Musik

Alter Schlachthof / Anderstheater

Neue Töne. Zeitgenössisches Lied

Peter Schöne, Bariton, Salome Kammer, Stimme

mit: Schweigebilder (2019)

für Stimme solo

Salome Kammer, Stimme

7. Juli 2022

Berlin

Heroines of Sound 2023 / Eröffnungskonzert

Radialsystem

Ensemble LUX NM

mit: Echoes of O’s (2007)

for one or more performer(s) or movable entities

Video-Interpretation mit Ruth Velten, Silke Lange und Florian Junker

von Florian Jaap

5. Juli 2022

Bologna

Teatro Comunale di Bologna

„Concorso Internazionale di Composizione“

per Orchestra 2 Agosto di Bologna

Jury-Mitglied

Ivan Fedele (Vorsitz), Charlotte Seither, Malika Kishino,

Pasquale Corrado, Fabio Nieder

5. Juli 2022

Tübingen

Universität / Institut für Musikwissenschaft

Emil-Kauffmann-Vorlesungsreihe im Pfleghof

Komponistengespräch Charlotte Seither

zu Friedrich Hölderlin

mit: HörenMachen (2020).

Neun Sprechakte für Stimme solo

frei nach Friedrich H.

Salome Kammer, Stimme

02. Juli 2022

Salzburg

European Academy of Sciences and Arts (EASA)

Große Universitätsaula / Max-Reinhard-Platz

Festakt zur Inauguration

der Neuen Mitglieder der Akademie

29. Juni 2022

Graz

Kunstuniversität (KUG)

Reiterkaserne / Innenhof

Terullala – Der Kopf der Ariadne

Wandelkonzert / Performance Practise in Contemporary Music

mit: Echoes of O’s (2007)

for one or more performer(s) or any movable entities

Studierende der Kunstuniversität Graz

Leitung: Prof. Angelika Luz

05. Juni 2022

Hamburg

blurred edge. Schrecklich schön.

GEDOK Kunstforum / Galerie

mit: Einlass und Wiederkehr.

Elf Bruchstück für Sopran und Klavier (2004)

frei nach Franz Kafka (2004)

Marcia Lemke-Kern, Sopran

Jennifer Hymer, Klavier

28. Mai 2022 (Uraufführung)

St. Gallen

Historischer Kreuzgang St. Katharinen

Konzertreihe „klanghalt“

still in bewegung. klanghalt in elf strophen

für 6 Vokalgruppen im Raum und 2 Schlagzeuger (2022)

Auftragswerk von klanghalt st. gallen

Vokalensemble St. Gallen / Schlagensemble St. Gallen

Leitung: Katharina Jud

1. Mai 2022

Bernburg / Saale

Carl Maria von Weber Theater

Sinfoniekonzert „1831. Abschiedsstunde“

Mitteldeutsche Kammerphilharmonie

mit: zu welcher stunde (2022)

für Orchester

Auftragswerk der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

Leitung: Torsten Janicke

29. April 2022

Schönebeck

Tolberg Saal

Sinfoniekonzert „1831. Abschiedsstunde“

Mitteldeutsche Kammerphilharmonie

mit: zu welcher stunde (2022)

für Orchester

Auftragswerk der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

Leitung: Torsten Janicke

28. April 2022 (Uraufführung)

Stendal

Theater der Altmark

Sinfoniekonzert „1831. Abschiedsstunde“

Mitteldeutsche Kammerphilharmonie

mit: zu welcher stunde (2022)

für Orchester

Auftragswerk der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

Leitung: Torsten Janicke

14. April 2022

New York City

German Consulat General

Mannes Sound Festival 2022

Recital „German Female Composers“

mit: Dir, mir zu (2001)

für Singstimme und Klavier

Studierende der Klasse Paulina Dokovska

03. April 2022

Hamburg

Elbphilharmonie / Kaistudio I

Snazz it up! The Roaring Twenties

Neue Musik aus zwei Jahrhunderten 

mit: Einlass und Wiederkehr.

Elf Bruchstücke für Sopran und Klavier

frei nach Franz Kafka (2007) (Auswahl)

Marcia Lemke, Sopran

Jennifer Hymer, Klavier

27. März 2022

Hamburg

GEDOK Kunstforum / Galerie

Snazz it up! The Roaring Twenties.

Neue Musik aus zwei Jahrhunderten 

mit: Einlass und Wiederkehr.

Elf Bruchstücke für Sopran und Klavier

frei nach Franz Kafka (2007) (Auswahl)

Marcia Lemke, Sopran

Jennifer Hymer, Klavier

8. März 2022

SWR 2

Jetztmusik. Neue Musik in der Sackgasse?, 21.05-22.00h

Roundtable mit den Studiogästen

Jan Brachmann (FAZ)

Ernst Surberg (Ensemble Mosaik)

Charlotte Seither (Komponistin)

Moderation: Martina Seeber (SWR)

1. März 2022

Bremen

Die Glocke / Großer Saal

Benefiz-Konzert für die Ukraine. Schirmherrin Marieluise Beck

Ensemble New Babylon 

mit: stilles haus (nachbeben) (2018)

für Flöte und Inside Piano

Isabelle Raphaelis, Flöte

Mireilla Vendrell, Inside Piano

06. Februar 2022 (Uraufführung)

Berlin

Konzerthaus / Werner Otto Saal

Landesjugendensemble Neue Musik Berlin

mit: Fünf Stücke um den Fluss zu queren (2012)

für Orchester

sowie Offene Landschaft (2012) (UA)

for educational orchestra

Leitung: Jobst Liebrecht

14. Januar 2022

Stuttgart

Stiftskirche

in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater

„Schwester Pflanze. Bruder Tier. Raus seid ihr“

mit: fire music (2007)

für 3-6 Spieler:innen

Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Leitung: Prof. Angelika Luz